Vom richtigen Moment, sein Leben zu verändern

  Startseite
    Rezepte
    Diät
    dies und das
    Gewicht-Bericht
    Tagesration
  Über...
  Archiv
  Extremdiät
  Fleischdiät
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   .: Abnehmgruppe :.
   .: Britt :.
   .: Laura :.
   .: Melanie :.
   .: Piri :.
   .: Obichdaskann :.
   .: Orsi :.
   .: Pummelfee :.
   .: Seepferdchen .:
   .: Spinnfloh :.
   .: Vodia :.
   
   .: Medizinisches :.



https://myblog.de/kuller

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ess ich was...

...oder lass ich das? Die Frage stelle ich mir nun, nachdem ich den Ärger vom Wochenende überwunden habe.
Was kann ich denn nun überhaupt noch zu mir nehmen, außer grünen Gurken?
Ich wollte doch keine Diät machen, nur die Ernährung umstellen. Wahnwitziger Weise hab ich mir eingebildet, das ich dadurch abnehmen könnte. Dass dies nicht funktioniert, habe ich mir selbst in den letzten 14 Tagen ja bewiesen. Bitte, was sind schon 2 Kilo? Die hab ich doch nach einem Abendessen wieder drauf.

Oder lass ich das alles bleiben, esse "normal" weiter und nehme das blöde Gewicht in Kauf? Das ist zwar nicht richtig, aber ich erspare mir diesen Frust, der sich einstellt, wenn ich fast nichts gegessen habe und die Waage trotzdem nach oben geht.
3.4.06 09:57
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Gerhard aus Bayern (3.4.06 10:56)
Ich würde normal weiter essen


Pummelfee / Website (3.4.06 11:01)
Also ich denke Du isst zu wenig..und wie voida schon festgestellt hat, in den falschen Verhältnissen.

Und ne Ernährungsumstellung ist das nicht. So eine Umstellung sollte so sein, das man sie sein Leben lang durchhalten kann, und gesund und ausgewogen isst dabei.

Ich würde schon beim Arzt nochmal Druck machen, und nich abwimmeln lassen!!
Weil so ist die Ernährung nicht gut und nicht gesund und wie Du ja feststellst, zum abnehmen auch gar nicht zu gebrauchen.

Vlt. solltest Du wirklich das Gewicht mal ausser Acht lassen, und zu nem normalen Essverhalten zurück finden. ich mein Deine Salate und Aufläufe klingen schon ganz gut. Für Abends sicher gut geeignet.
Aber mal nen Vollkornbrötchen mit fettarmen Käse und ner Gurkenscheibe zum Frühstück statt Hering oder rohen Erbsen aus der Dose (sag nich das genießt Du wirklich)

Wenn Dein Körper schon vom Kopf das Signal von Verzicht und Martyrium bekommt, und Du schon Angst hast überhaupt was zu essen, dann habe ich ganz persönlich (ich kann mich aus Mangeln an umfassenden Infos auch irren) den Eindruck das es fast zu ner Essstörung kommen kann!

Mach vorsichtig! und sei lieb zu Dir! und gönn Dir mal was!! so richtig genießen!!

Liebste Grüsse von der Pummelfee


Gerhard aus Bayern (3.4.06 11:04)
Wollte Dir gerade ein mail schicken, geht leider nicht. Muss ich halt noch einen Kommentar schreiben. Ich kannte eine starke Bluessängerin (Katie Webster) mir hatte jedes Kilo gefallen und sie hatte einige.


Pummelfee / Website (3.4.06 11:05)
wie immer sind die Herren kürzer angebunden...aber irgendwie hat er es geschafft aus meinem ganzen Geschreibsel die Quintessenz rauszupicken *G* ohne es gelesen zu haben!!

Also...versuch mal normal weiter zu essen...mach mal ne Woche Diäturlaub (ohne jetzt gleich zu Butterchremtorten und fetten Schnitzeln überzugehen!!)



Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung